Professionelle Export-Lösungen

ASaP steht nicht nur für "as soon as possible", Anika Schmidt and Partners steht vor allem für persönlichen Kundenkontakt und individuelle Beratung.

Hier sammeln wir die schönsten Bilder

Hilfsprojekt Ghana 2017 Teil 1

„Den Schwächsten eine Chance geben …“

Getreu diesem Motto ist Frau Elisabeth Cerwenka seit Jahren aktiv und hat es zu Ihrer Lebensaufgabe gemacht den Menschen in Ghana zu helfen.

Wir können uns nur schwer vorstellen unter welchen Umständen die Menschen vor Ort leben. Um einen kleinen Einblick zu erhalten können Sie sich gerne unter www.grenzenlos-helfen.at die Projekte anschauen.

Als wir im März 2017 von dem aktuellen Hilfsprojekt erfuhren war sofort klar „wir wollen auch helfen“.

Also zögerten wir nicht lange und begannen sofort wir mit den notwendigen Vorbereitungen für den Versand in den Hafen von Tema. Glücklich sind wir, dass wir hierfür eine Reihe hilfsbereite und liebe Menschen motivieren konnten uns dabei zu unterstützen.

Angefangen bei der geringen Kostengestaltung, welche uns auch sehr am Herzen liegt, da jeder Euro aus Spenden finanziert wurde. Bis hin zu der Umsetzung der einzelnen Abschnitte. Darum möchten wir uns heute auch herzlichst bei allen Beteiligten bedanken. (Bei der Zollagentur Celle, unseren Transportunternehmern, der Reederei und vielen mehr…)

KIPA

Unser größter Dank geht an die Firma KIPA Industrie-Verpackungs GmbH aus Hannover für den unermüdlichen Einsatz und die hohe Bereitschaft uns bei diesem Projekt jederzeit zu unterstützen. „Ohne Euch wäre dieses tolle Projekt nicht so reibungslos verlaufen.“

Für die kommenden Monate planen wir bereits die nächsten Transporte und wir freuen uns schon darauf!

Wenn auch Sie die Initiatoren unterstützen möchten sprechen Sie uns gerne an. Es werden immer Hilfsgüter benötigt und Spendengelder für die Umsetzung diverser Projekte benötigt.

www.grenzenlos-helfen.at
www.ghanahilfe.de

Solaranlage nach Ghana 2016

Als wir dieses Foto erhalten haben war und ist unsere Freude riesengroß!

Die Kinder strahlen weil es nun Strom und einen Kühlschrank gibt.

Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Transport aus dem Raum Hannover nach Ghana organisieren durften. Die nächsten können kommen!

Solaranlage nach Ghana 2016